Claim

Neuerscheinung: Gesundheit und Arbeit 4.0

In Zeiten digitalisierter Arbeitsformen scheint es manchmal an der Basis menschlichen Umgangs zu mangeln. Ständige Veränderungsprozesse in Unternehmen erzeugen eine psychosoziale Dauerspannung, die Betriebsklima aber auch Effektivität belastet. Kompetentes, sprich glaubwürdiges und respektvolles Führungsverhalten ist anzustreben aufgrund der positiven Wirkung auf die Arbeitszufriedenheit. Auf dem Hintergrund wissenschaftlicher Modelle der Gesundheitsförderung sowie einer eigenen Online-Studie wird im Beitrag die Bedeutung des Selbstmanagements für Führungskräfte vorgestellt. Authentisches Selbstmanagement ist achtsame Selbstreflexion und Selbstkontrolle auf kognitiver, emotionaler und behavioraler Ebene. Dies ist weniger eine persönliche Typfrage, sondern eine trainierbare Möglichkeit der Selbstregulierung. Es werden Strategien resilienter Selbst- und Mitarbeiterführung dargestellt als Kernkompetenz einer gesunden Arbeitswelt.

Lesen Sie mehr im Beitrag von Jörg Pscherer im aktuell erschienenen Sammelband: „Gesundheit und Arbeit 4.0. Wenn Digitalisierung auf Mitarbeitergesundheit trifft“ im medhochzwei Verlag.

https://www.medhochzwei-verlag.de/Shop/ProduktDetail/gesundheit-und-arbeit-4-0-buch-978-3-86216-413-4